Laserbehandlungen

Previous
Next

Laserbehandlung des Nachstars

Bei der Operation des grauen Stars wird die Linse entfernt, jedoch die durchsichtige Hülle (Kapsel) der Linse teilweise stehen gelassen. In diese Kapsel wird die Kunstlinse eingesetzt. Diese Hülle kann sich bei vielen operierten Patienten mit der Zeit eintrüben, wobei dann der sogenannte Nachstar entsteht. Glücklicherweise kann man den Nachstar einfach und effizient mit dem sogenannten YAG-Laser behandeln, ein schneller und schmerzfreier, ambulanter Eingriff.

 

Laser bei Grünem Star (Glaukom)

Beim Grünen Star (Glaukom) handelt es sich um eine chronische Erkrankung, die, wenn sie unbehandelt bliebe, zu einem Verlust von Sehnervenfasern gefolgt von Gesichtsfeldausfällen und Sehverschlechterung bis hin zur Erblindung führen könnte. Ein wichtiger Ansatz zur Behandlung stellt der iim Erkrankungsfall häufig zu hohe Augeninnendruck dar. Neben der medikamentösen Therapie kommt unter Umständen eine Laserbehandlung, z.B. mit einem der folgende Verfahren in Frage:

 

YAG-Laser Iridotomie

In Fällen von flachem Kammerwinkel- und Engwinkelglaukom kann durch eine Laserbehandlung einem Glaukomanfall erfolgreich vorgebeugt werden. Mit Hilfe des Laser wird ein zusätzlicher Abflussweg von der hinteren zur vorderen Augenkammer im Bereich der Regenbogenhaut geschaffen. Der Eingriff wird ambulant durchgeführt.

 

Selektive Lasertrabekuloplastik (SLT)

Die SLT ist ein schonendes Verfahren und wird ambulant durchgeführt. Es ist schmerzlos, frei von Nebenwirkungen, dauert in der Regel nur wenige Minuten und wird ambulant in der Praxis durchgeführt. Durch den SLT-Laser wird die Durchlässigkeit des Trabekelmaschenwerks (einer der Abflusswege des Kammerwassers) verbessert und somit der Augeninnendruck nach unten reguliert. Die Wirkungsdauer kann variieren und beträgt in der Regel zwischen 3 bis 5 Jahren. Die Einführung der SLT in das Spektrum der Glaukombehandlungen hat es vielen Patienten ermöglicht, ihre Tropfenanzahl zu reduzieren, was im Alltag eine erhebliche Entlastung bedeutet. In Einzelfällen kann auf Augentropfen ganz verzichtet werden. In schweren Fällen der Glaukomerkrankung stellt die SLT eine Ergänzung zur Tropftherapie dar.

 

Zyklophotokoagulation

Hierbei wird Laserlicht durch die Bindehaut und die Lederhaut des Auges geleitet und wirkt im Bereich des Strahlenkörpers. Die Dosierung muss auf die individuell stark unterschiedlichen Gewebeeigenschaften des Auges angepasst werden. Diese Art der Laserbehandlung erfolgt oftmals erst wenn der Grüne Star schon sehr weit fortgeschritten ist.

 

Laser bei Netzhauterkrankungen

Laser bei Zuckerkrankheit und Gefäßverschlüssen der Netzhaut

Die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) kann zu einer Netzhauterkrankung, der diabetischen Retinopathie führen, bei der die Netzhautgefäße sich verändern und im fortgeschrittenen Stadium neu wuchernde Gefäße entstehen, die zu einer Netzhautablösung und Einblutungen führen können. Der Laser soll durch die Behandlung der krankhaft veränderten Netzhautanteile diesen Mechanismus ausbremsen und ein weiteres Fortschreiten der Erkrankung am Auge verhindern oder zumindest verlangsamen.

Auch Gefäßverschlüsse der Netzhaut (Thrombosen) können zur Neubildung von Gefäßen führen, die mit Einblutung und sehr schwer beherrschbaren Druckentgleisungen und Schmerzen einhergehen können. Auch hierbei kann häufig mithilfe von Laserbehandlungen ein weiteres Fortschreiten der Erkrankung verhindert werden. Häufig muss die Laserbehandlung der Netzhaut mehrmals erfolgen.

 

Laser zur Behandlung von Fehlsichtigkeit für Leben ohne Brille

Die Korrektur von Sehfehlern war noch nie so gut wie heute – LASIK beschreibt die Kombination fortschrittlichster und modernster Laser und Diagnosegeräte. Die LASIK Behandlung mit ihren herausragenden Ergebnissen könnte Ihr Weg zu einem besseren Sehen bei Kurz- oder Weitsichtigkeit sein – ohne Kontaktlinsen oder Brille.Sollte eine Laser-Op für Ihr Auge nicht in Frage kommen, bieten wir die Möglichkeit zur Implantation spezieller Linsen. Welches Verfahren hierzu geeignet ist, besprechen wir gerne in einem Termin.

 

Laser beim Grauen Star

Die Laser-Katarakt-OP zählt zu den neuesten Behandlungsmethoden bei Grauem Star und ist das weltweit am höchsten entwickelte Lasersystem für die Katarakt-Chirurgie. Bei uns kommt das „CATALYS Precision Laser System” zum Einsatz. Es ermöglicht, den Grauen Star einfacher und gewebeschonender zu entfernen als je zuvor. Mit der hochentwickelten Laser-Pattern-Scanning-Technologie kann der Chirurg den Linsenkern in gitterförmige Muster zerkleinern und so die anschließende Entfernung des Lins